Konzert

Abi Wallenstein und Chris Kramer

Jetzt online Tickets sichern Mitglieder: 20€ | Nicht Mitglieder: 22€

Wenn Abi Wallenstein auf Chris Kramer trifft, kann man getrost von einem Gipfeltreffen des Deutschen Blues sprechen. Gegenseitiger Respekt verbindet die beiden Vollblutmusiker und erfahrenen Entertainer genauso wie die tiefe Liebe zum Blues. Blindes musikalisches Verständnis verschmilzt mit virtuosem instrumentalem Können und der charismatischen Reibeisenstimme von Abi Wallenstein. Ein magischer Blues Abend und ein Muss für jeden Blues-Fan! Chris Kramer, geboren 1970, ist ein deutscher Bluesmusiker, virtuoser Mundharmonikaspieler und Singer-Songwriter aus Dortmund. Der sechsmalige Gewinner „German Blues Awards“ in der Kategorie „Best Blues-Harp“(2010, 2012, 2014, 2018, 2020, 2022) gilt gleichermaßen als charismatischer Sänger und kreativer Quellbrunnen mit nie enden wollenden Ideen. Er versteht sich selbst aber in erster Linie ganz schlicht als Geschichtenerzähler! Chris Kramers Intention war es von jeher die Mundharmonika auch über den Tellerrand des Blues hinaus in unterschiedlichen Genres einzusetzen, so dass selbst der belgische Mundharmonikagroßmeister Toots Thielemans sagte:“ Chris, you really take your Harmonica on a Journey!“ Und TV- und Radiomoderator Götz Alsmann schreibt: “Chris Kramers faszinierende CD kann ein großer Schritt auf dem Weg werden, den gesamten Kontext des Mundharmonikaspielens neu zu definieren!“ National wie Internationale Kollegen arbeiten gerne und regelmäßig mit dem sympathischen Ruhrpottler und schwärmen in den höchsten Tönen. Mel Gaynor (Drummer der Simple Minds) lobt seine Vielseitigkeit, Chuck Leavell (Pianist der Rolling Stones) sagte über ihn: „Oh man, what an amazing harp player!“, Jack Bruce, der Bassspieler von “Cream”, nannte ihn “Master of the blues harp” und Pinetop Perkins und Willie “Big Eyes“ Smith von der legendären Muddy Waters Band sind sich einig: “He is a remarkable musician.“ Abi Wallenstein, der "Vater der Hamburger Bluesszene", mit den Jahren zu kulthaft anmutender Berühmtheit gelangt, zählt zu den herausragenden Bluesgrößen in Europa. Das verdankt Abi seiner nunmehr fast 55-jährigen Bühnenarbeit, mit durchschnittlich 120 Konzerten im Jahr, seinem einzigartigen Gitarrenspiel: Der Kombination von gleichzeitigen Bass-, Rhythmus- und Riff-Elementen, seiner achtsaitigen Gitarre, seiner rauen Stimme und nicht zuletzt seiner souveränen Bühnenpräsenz. "Egal, ob er als One-Man-Band das Gewusel einer Fussgängerzone zum Stillstand bringt, oder bei einem Festival die Headliner uralt aussehen lässt, Abi weiss immer mit seinem eigenen Gesangs- und Gitarrenspiel zu faszinieren" (Jörg Gülden, Rolling Stone). Als vermutlich einziger namhafter europäischer Bluesmusiker sucht Abi immer wieder den unmittelbaren Kontakt zum Publikum auf der "härtesten Bühne der Welt": nämlich der Straßenmusik. Außer zahlreichen Auftritten in Funk und Fernsehen und der jahrelangen Kooperation mit Hamburger Blues & Boogiegrößen, wie Inga Rumpf, Vince Weber, Axel Zwingenberger, Gottfried Böttger und Joja Wendt, wirkte Abi im Vorprogramm zahlreicher Stars mit, so wie: Joe Cocker, Daniel Lanois, Robben Ford, Georg Thorogood, Johnny Winter, Fats Domino, sowie als Gast vieler Festivals im In- und Ausland. Abi errang den ersten Platz beim GERMAN BLUES AWARD in den Jahren: 2011, 2012, 2013, 2014, 2017, 2018, 2019, 2020 und 2021 in den Kategorien Blues-Solist/Vocalist bzw. Solo/Duo. Schließlich wurde er beim LAHNSTEIN BLUESFESTIVAL am 26.9.2015 mit dem renommierten BLUES LOUIS PREIS ausgezeichnet (benannt nach Louis Armstrong). In 2022 erhielt das Album "Spirit Of The Blues" den GERMAN BLUES AWARD als bestes Blues Album. ACHTUNG: Es besteht keine Sitzplatzgarantie!

Länge: 90 Minuten

Zurück

Verschenke einen Gutschein

Verschenken Sie doch eine angenehme Zeit - bei einer unserer zahlreichen Veranstaltungen in Form eines Gutscheines.